Schriftgröße ändern


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 5 Beiträge ]
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Vulkanwanderung
Ungelesener BeitragVerfasst: 14. Aug 2010, 09:04 
Waldfee
Benutzeravatar

Registriert: 05.2009
Beiträge: 278
Geschlecht: weiblich
Vorigen Sonntag bin ich auf den "Calderon Hondo" hinauf gewandert. Das ist ein erloschener Vulkan an der Nordküste, die Wanderung beginnt am Ortsende von Lajares neben der Strasse nach Majanicho. Es ist dort ein kleiner Parkplatz und der Weg ist nicht zu übersehen. Der Aufstieg ist sehr leicht und auch für ungeübte Wanderer zu bewältigen. Ich habe zuerst den "falschen" Weg gewählt, links vom Berg, der ist nicht so gut befestigt, aber auch leicht zu bewältigen. Aber rechts entlang führt ein Weg, der bis zum Gipfel mit Steinen gepflastert und wirklich sehr bequem ist. Ein bisschen steiler wird es nur ganz zum Schluss, aber auch nicht arg. Oben hat man dann einen grossen Krater vor sich, wirklich sehenswert. Und bei schönem Wetter - bei mir war es leider etwas diesig - hat man einen schönen Blick in alles Richtungen.
Ich selbst habe mit gemütlicher Gangart für die Umrundung und den Aufstieg (inkl. kleiner Trinkpausen und geniessen von Ausblicken) 1 Stunde und 45 Minuten gebraucht.

Diese Wanderung kann ich als kleine Abwechslung zum Strandleben sehr empfehlen.


Dateianhänge:
d-fue2010 256.JPG
d-fue2010 256.JPG [ 763.12 KiB | 1181-mal betrachtet ]
d-fue2010 262.JPG
d-fue2010 262.JPG [ 1.58 MiB | 1181-mal betrachtet ]
d-fue2010 269.JPG
d-fue2010 269.JPG [ 1.22 MiB | 1181-mal betrachtet ]

_________________
Ist der Weg auch noch so steil - ein bisserl was geht alleweil....
I am from Austria !
Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vulkanwanderung
Ungelesener BeitragVerfasst: 21. Dez 2010, 00:25 
Waldfee
Benutzeravatar

Registriert: 05.2009
Beiträge: 278
Geschlecht: weiblich
gestern war ich wieder oben, diesmal gleich auf dem gemütlichen gepflasterten Weg und ich war in einer Dreiviertelstunde bei dem mit einem Gitter gesicherten Aussichtspunkt auf den Krater. Bis dahin kann man bequem mit Turnschuhen gehen.
Ich entschloss mich dann aber zu einer Kraterumrundung, die auch nicht allzu schwierig ist, aber dazu braucht man schon Bergschuhe. Für die Umrundung benötigte ich - inklusive einer kleinen Gipfelrast - eine Stunde.
Runter dann wieder etwa 35 Minuten, also alles nicht sehr zeitaufwändig.

Wer im Norden Urlaub macht und ein bisschen Abwechslung vom Strandleben sucht, dem kann ich diesen Ausflug wärmstens empfehlen. Der Krater ist wirklich sehenswert und die Aussicht wunderbar. :)

_________________
Ist der Weg auch noch so steil - ein bisserl was geht alleweil....
I am from Austria !


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vulkanwanderung
Ungelesener BeitragVerfasst: 24. Apr 2011, 19:36 
Waldfee
Benutzeravatar

Registriert: 05.2009
Beiträge: 278
Geschlecht: weiblich
Diesmal bin ich wieder den Vulkanpfad von Lajares nach Corralejo gegangen und war dabei auf 3 Vulkanen oben.
Eigentlich wollte ich ja nur auf einen, den "Bayuyo", den Hausberg von Corralejo rauf, da ich aber gerne den Sonnenaufgang von einem Vulkan aus sehen wollte, ging ich "ausser Programm" auf einen kleineren 'Vulkan rauf, wo ich vom Kraterrand dann tatsächlich den Sonnenaufgang sehen konnte. Von dort schien mir der nächste Vulkan der "Bayuo" zu sein und ich stieg rauf. Oben merkte ich, dass er es nicht war. Letztendlich ging ich dann doch noch auf den "richtigen" Vulkan rauf.
Fotos mit Erläuterungen gibt es hier:

https://picasaweb.google.com/waldhexe02 ... -Vz5zG0QE#

Sollte jemand so "verrückt" ;) sein, mir das nachmachen zu wollen, dann empfehle ich, so früh wie möglich loszugehen.
Nachmittags ist es meist für solche Wanderungen zu heiss.

Bild

_________________
Ist der Weg auch noch so steil - ein bisserl was geht alleweil....
I am from Austria !


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vulkanwanderung
Ungelesener BeitragVerfasst: 25. Apr 2011, 10:28 
Fuerte-Scout im WWW

Registriert: 06.2009
Beiträge: 452
Geschlecht: weiblich
Hallo Eva,
das sind wunderschöne Aufnahmen. Diesmal hattest Du aber auch ein tolles Wetterchen ......
Ich finde es mutig, dort stundenlang alleine zu wandern. Das würde ich wohl nie wagen.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vulkanwanderung
Ungelesener BeitragVerfasst: 25. Apr 2011, 17:44 
Waldfee
Benutzeravatar

Registriert: 05.2009
Beiträge: 278
Geschlecht: weiblich
Hallo Janne,
ich wandere gerne alleine.
Ich gehe eher langsam, wenn jemand dabei ist, versuche ich mich anzupassen und dann geniesse ich das Wandern nicht so. Wenn ich alleine bin, kann ich mich voll auf die Wanderung selbst konzentrieren, in Gesellschaft werden doch meistens wieder andere Gespräche geführt. Und ich kann verweilen, wo und wie lange ich will.
Ich glaube nicht, dass jemand mit mir 2 Stunden am Tindaya oben bleiben wollen hätte oder so wie ich eine halbe Stunde auf einem Stein sitzend den Sonnenaufgang betrachtet hätte. *lol*
Und passieren kann immer und überall ....

_________________
Ist der Weg auch noch so steil - ein bisserl was geht alleweil....
I am from Austria !


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1  [ 5 Beiträge ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron


© phpBB® Forum Software » Style by Daniel St. Jules Gamexe.net | phpBB3 Forum von phpBB8.de