Schriftgröße ändern


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 2   [ 17 Beiträge ]
Gehe zu Seite  1, 2  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Hinter der alten Tankstelle zur Westküste
Ungelesener BeitragVerfasst: 20. Jul 2009, 20:00 
Benutzeravatar

Registriert: 06.2009
Beiträge: 457
Wohnort: Dom küsst Lahn
Geschlecht: männlich
Ich habe mir die Tag mal so überlegt, was ich denn im August 14 Tage lang so mache auf Fuerte, außer im Hotel rumzufaulenzen...iss ja schließlich Urlaub, aber ich will ja auch wieder ein bischen Fuerte Feeling haben.

Außer meinen frühmorgendlichen Strandbesuchen in Jandia/Morro und Esquinzo, einem neuerlichen Besuch auf dem Aguda, wenn sich denn noch jemand findet evtl. hoch zum Pico und/oder endlich mal wieder an die Punta de Jandia/Pesebre und nach Cofete, gibts ja noch diesen Autotrip "Westküste für Faule" oder "Clevere" je wie man es nimmt ;) Also....

Hier:
http://maps.google.de/?ie=UTF8&ll=28.10 ... 1&t=h&z=16
kann man ja hinter der Tankstelle über die kleine Ansiedlung über eine Straße bis auf die Bergkette gelangen. Da es ja Privatgelände ist, sollte man sich kurz "anmelden", freundlich fragen und einen kleinen Obulus spenden. War von Euch schon mal jemand "auf dem Trip" und kann was berichten? Und kann man von dort oben auch bis zur Westküste zu Fuß absteigen?

Bahama


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hinter der alten Tankstelle zur Westküste
Ungelesener BeitragVerfasst: 21. Jul 2009, 09:16 

Registriert: 06.2009
Beiträge: 44
Geschlecht: nicht angegeben
Hallo Bahama,

wir waren im September 2008 auf dem Aussichtspunkt. Der Blick ist einfach fantastisch und die Ruhe einfach nur toll. Wir wollten gar nicht mehr runter... Also ich würde da nicht absteigen wollen, es geht richtig steil in die Tiefe. Vielleicht gibt es aber ja etwas davon entfernt einen alten Ziegenweg oder etwas ähnliches. Es könnte sein, dass da die Residenten besser Bescheid wissen?!
Aber allein schon wegen der Aussicht und der wunderbaren Ruhe (eigentlich hört man nur den Wind pfeifen) lohnt sich der Aufstieg mit dem Auto oder auch zu Fuß.

Liebe Grüße
Uschi54


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hinter der alten Tankstelle zur Westküste
Ungelesener BeitragVerfasst: 21. Jul 2009, 23:15 
Benutzeravatar

Registriert: 06.2009
Beiträge: 457
Wohnort: Dom küsst Lahn
Geschlecht: männlich
Hallo Uschi,

habt Ihr den "Besitzer" des Geländes getroffen oder war die Schranke offen und Ihr seid durch?
Warum hat er wohl den Weg dort hoch angelegt....

Bahama


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hinter der alten Tankstelle zur Westküste
Ungelesener BeitragVerfasst: 22. Jul 2009, 05:36 
Waldfee
Benutzeravatar

Registriert: 05.2009
Beiträge: 278
Geschlecht: weiblich
Ih kann mich erinnern, dass im alten Forum mal jemand geschrieben hat, dass dort oben ein Cafe mit einer Aussichtsterasse gebaut werden sollte, der Besitzer daher diese Strasse angelegt hat, dies jedoch dann nicht genehmigt wurde.
Ich habe mir eigentlich im letzten Urlaub vorgenommen, dort mal raufzufahren, bin aber nicht dazugekommen. Es steht auf jeden Fall auf meiner nächtsten "to do"-liste. ;)

_________________
Ist der Weg auch noch so steil - ein bisserl was geht alleweil....
I am from Austria !


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hinter der alten Tankstelle zur Westküste
Ungelesener BeitragVerfasst: 22. Jul 2009, 08:53 

Registriert: 06.2009
Beiträge: 44
Geschlecht: nicht angegeben
Hallo Bahama,

wir haben die Bauersfrau getroffen, die auf dem Hof (mit vielen, vielen Hunden) lebt. Wir haben ein paar Worte mit ihr gewechselt und höflich gefragt, ob wir die Straße benutzen dürfen. Sie hat freundlich gelacht und uns den Weg, gegen einen kleinen Obolus, freigegeben.
Die Familie wollte dort oben einen Mirador errichten, das Ganze ist aber vom Cabildo gestoppt worden.
Ich hoffe, ich konnte dir ein wenig weiterhelfen.

Grüße vom großen See
Uschi54


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hinter der alten Tankstelle zur Westküste
Ungelesener BeitragVerfasst: 23. Jul 2009, 00:21 
Benutzeravatar

Registriert: 06.2009
Beiträge: 457
Wohnort: Dom küsst Lahn
Geschlecht: männlich
Ja klar hast mir geholfen danke! Danke auch Eva für die Infos...ja ich kann mich daran auch vage erinnern an die Infos im alten Forum...
Ich werde das jetzt auf alle Fälle mal in Angriff nehmen und dann viele Fotos machen:-)


Bahama


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hinter der alten Tankstelle zur Westküste
Ungelesener BeitragVerfasst: 30. Aug 2009, 12:10 
Benutzeravatar

Registriert: 06.2009
Beiträge: 457
Wohnort: Dom küsst Lahn
Geschlecht: männlich
...2 Wochen habe ich gewartet, wenn dann gab es höchsten studenweise keine Wolken...ich bin echt untröstlich, dass es wieder nicht geklappt hat, hier hoch zufahren :cry: na dann bein nächsten Mal

Bahama


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hinter der alten Tankstelle zur Westküste
Ungelesener BeitragVerfasst: 30. Aug 2009, 20:50 

Registriert: 06.2009
Beiträge: 44
Geschlecht: nicht angegeben
Och, Bahama, da hast du aber wirklich Pech gehabt... Na ja, dann bleibt einfach noch was für den nächsten Besuch...
Wir wollen evtll. im November wieder nach Fuerte. Wir hoffen, dass es klappt und dann werden wir auf alle Fälle dem "Mirador" wieder einen Besuch abstatten :D

Liebe Grüße vom Bodensee
Uschi54


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hinter der alten Tankstelle zur Westküste
Ungelesener BeitragVerfasst: 31. Aug 2009, 10:51 
Benutzeravatar

Registriert: 06.2009
Beiträge: 457
Wohnort: Dom küsst Lahn
Geschlecht: männlich
Ich denke, der Herbst ist "wolkentechnisch" sowieso der bessere Zeitpunkt. Für den Pico hatte ich damals auch den Frühsommer letztlich aufgegeben und bin Ende September hoch. Andererseits könnte ich auch ewig der Wolkenwalze zusehen, die sich mit rasender Geschwindigkeit über die Bergkette zieht und sich wie von Geisterhand auflöst :D

http://www.flickr.com/photos/10253610@N ... 625434149/

Dann wünsche ich Dir mehr Erfolg!

Bahama


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hinter der alten Tankstelle zur Westküste
Ungelesener BeitragVerfasst: 1. Sep 2009, 17:54 

Registriert: 06.2009
Beiträge: 44
Geschlecht: nicht angegeben
Hallo,

ich habe gerade in infoscanarias gelesen, dass der Mirador jetzt doch gebaut werden soll. Die Regierung der Kanaren hat schon einen Künstler beauftragt mit der Ausgestaltung. Der Cabildo von Fuerte ist stocksauer, weil bis dato nicht am Projekt beteiligt.
Na ja, dann ist es wohl auch mit der wunderbaren Ruhe da oben vorbei. Muss denn alles ausgebaut werden!?? Irgendwie bin ich grantig....

Grüße vom See
Uschi54

Falsch gelesen: es handelt sich doch um die Inselregierung von Fuerte und die Gemeinde Pajara ist sauer, so ist es jetzt richtig.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 2  [ 17 Beiträge ]
Gehe zu Seite  1, 2  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron


© phpBB® Forum Software » Style by Daniel St. Jules Gamexe.net | phpBB3 Forum von phpBB8.de