Schriftgröße ändern
Aktuelle Zeit: 25. Nov 2017, 06:39


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 2 von 4   [ 38 Beiträge ]
Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: spanische Flughäfen geschlossen
Ungelesener BeitragVerfasst: 5. Dez 2010, 13:05 
Benutzeravatar

Registriert: 06.2009
Beiträge: 457
Wohnort: Dom küsst Lahn
Geschlecht: männlich
Jetzt sind wir wieder beim Thema "höhere Gewalt". Ich habe da neulich schon woanders Prügel bezogen (im übertragenen Sinne), das ist mir aber egal.

Gehen wir mal davon aus, dass dies ein unvorhersehbares Ereignis für die Airlines war und im Gegensatz zu angekündigten Streiks, dürfte das ja hier so gewesen sein.
So kommen sie zumindest um Ausgleichszahlungen gemäß der Fuggastrechteverordnung herum.

Wo sie aber keinesfalls herum kommen, ist den Fluggast, ob pauschal oder direkt gebucht, nach "Ende der höheren Gewalt" ohne Aufpreis nach Hause zu transportieren.
Wenn der in dem Fall Rückflug mehr kostet wie der ursprüngliche (was nicht der Passagier nachzuweisen hat und was ich mal in dem Fall bezweifeln will), dürfen die Mehrkosten (nur diese) zur Hälfte auf den Passagier abgewälzt werden.

Das ist, ich muß das leider mal so deutlich sagen eine Sauerei von Condor, dass sie ,wie so oft in letzer Zeit, den Passagier um seine Rechte bringen und ihm einen kompletten neuen Flug aufdrücken! Das geht nie durch!

Liebe Inge, ich kann Dir gerne einen profunden Anwalt der "Deutschen Gesellschaft für Reiserecht" vermitteln, den Du in solchen Fällen gerne empfehlen kannst.
Denn dem Passagier vor Ort bleibt in dem Moment ja meist keine Wahl.

Bahama


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: spanische Flughäfen geschlossen
Ungelesener BeitragVerfasst: 5. Dez 2010, 14:00 
Benutzeravatar

Registriert: 06.2009
Beiträge: 195
Wohnort: Bochum
Geschlecht: männlich
Bei einem Flugausfall aufgrund der Luftraumsperrung wegen Vulkanasche hat der Fluggast die Wahl, ob er von der ausführenden Fluggesellschaft den Flugpreis zurückerstattet haben möchte oder ob er eine kostenlose Umbuchung auf einen späteren Flug wünscht (sog. “anderweitige Beförderung”).

Auch wenn Condor oder andere Airlines es zunächst anders sehen und die Passagiere nochmals ihre Tickets kaufen oder Aufschläge zahlen mussten, die Rückbeförderung gehört auch bei höherer Gewalt zu ihren Pflichten. Das mit der 50%igen Übernahme der Mehrkosten betrifft m.K. nach lediglich die Reiseveranstalter. Wenngleich sie sich aus Gründen der Einfachheit in manchen Fällen diesen Forderungen der Airline stellen. Ein Recht auf diese Mehrkostenforderung der Fluggesellschaft sehe ich nicht. Hier noch einmal die aufgrund der Aschewolke (vergleichbar auch höhere Gewalt) herausgegebenen PR-Mitteilung des Bundesministeriums für Justiz.

http://www.pressemitteilungen-online.de ... ellschaft/

Ableiten hieraus läßt sich auch die Kostenübernahme für erforderliche Hotelübernachtungen bis zum Abflug durch die Airline. Wie Bahama schon schrieb, geht es manchmal leider nicht ohne den langwierigen Rechtsweg.

Gruß emdebo

_________________
nix-pauschalreise - für die Freunde des individuellen Reisens.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden Besuche Website 
 
 Betreff des Beitrags: Re: spanische Flughäfen geschlossen
Ungelesener BeitragVerfasst: 5. Dez 2010, 15:46 
Benutzeravatar

Registriert: 06.2009
Beiträge: 457
Wohnort: Dom küsst Lahn
Geschlecht: männlich
emdebo hat geschrieben:
Das mit der 50%igen Übernahme der Mehrkosten betrifft m.K. nach lediglich die Reiseveranstalter.


Hast recht, ist nicht korrekt gewesen in meinem Beitrag oben! Steht meist in den AGB der Veranstalter.

Auch mit der Hotelübernachtung samt Transfer für die "Nurflieger" hast Du (Fluggast-)rechtlich gesehen recht! Wenn man das so auf dem Papier liest und Inges Berichten folgt, kann man sich echt fast schon einen kleinen Anwalt ins Handgepäck legen. Da hält sich wohl keiner 100% dran und das setze mal einer gegen eine Airline durch wie Condor oder Ryanair durch ...

Bahama


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: spanische Flughäfen geschlossen
Ungelesener BeitragVerfasst: 5. Dez 2010, 15:48 
Fuerte-Insider-Scout

Registriert: 06.2009
Beiträge: 592
Wohnort: Fuerteventura/Corralejo
Geschlecht: weiblich
@ emdebo und bahama

es ist ja richtig, daß der Gast, der durch diesen " wilden Streik" Zeit, Geld und evtl. auch die Lust verloren hat. Wir, und ich betone dieses wir einmal ganz deutlich, haben hier vor Ort alles mögliche getan, von den Pauschaltouristen und auch " Normalfliegern " ist keiner ohne Versorgung gewesen, sei es in Form eines Bettes, Dusche, Verpflegung und auch persönliches Angagement ( weinende Kinder trösten, Windeln besorgen oder ein Wärmer für Babyflaschen usw.usw. ). Alle Reiseveranstalter haben für den Pauschaltouristen die Mehrkosten für Hotelbuchungen übernommen, nicht ein Pauschaltourist hat zuzahlen müssen..........sicherlich werden die Ausfallentschädigungen durch die Airlines bezahlt, damit hat aber nichts der Reiseveranstalter zu tun.......................also bitte bleibt auf dem Teppich. Auch der " Normalflieger " hat sicherlich seine Ansprüche und kann diese geltend machen, aber bitte nicht beim Reiseveranstalter, sondern bei der betreffenden Airline.

Auch bin ich der Meinung, daß Aschwolke und illegaler Streik zwei verschiedene Paar Schuhe sind............die Aschewolke ist eine Naturkatastrophe und nicht vermeidbar, der illegale Streik dagegen war vermeidbar. Es soll mich nicht wundern, wenn die Airlines die Kostenübernahme verweigern und den Gesamtschaden an den Lotsenverband abwälzen, hinzu kommt daß der Gerichtsstand dann Spanien sein wird...............muß ich weiter schreiben?????

Ps. ich habe eine sehr gute Rechtsschutzversicherung, die ich leider nur sehr wenig in Anspruch nehme.

noch ne kleine Begebenheit am Rande:
ein älterer Herr, seit über 30 Jahren regelmäßig auf Fuerte, erzählte mir von der guten alten Funkantenne am AP, diese hatte einen Radius von ca.5Km. Kam der Funkspruch, schaute der " Platzwart " alle Himmelsrichtungen ab und sagte dem Piloten, das er runterkomme könne.................alles ohne Technik auch mit diesen simplen Handhabungen sind alle Maschinen heil runtergekommen.


Lg ingeK

_________________
Eine große Landstraß ist unsre Erd, wir Menschen nur Passagiere...........Heinrich Heine


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: spanische Flughäfen geschlossen
Ungelesener BeitragVerfasst: 5. Dez 2010, 16:18 
Benutzeravatar

Registriert: 06.2009
Beiträge: 457
Wohnort: Dom küsst Lahn
Geschlecht: männlich
Ich kann mir schon so ungefähr vorstellen oder vielleicht doch nicht, was bei Euch los war die letzten beiden Tage und dass die Reisenden bei ihren Veranstaltern gut aufgehoben waren und dass dies in der Umsetzung das Verdienst der Leute vor Ort war, also Euers!

Es ging ja auch bei meinem Beitrag um die "Nurflieger" die haben ja keinen Veranstalter der sie betreut. Hier gibts die Fluggastrechteverordnung (die für alle Passagiere gilt) und da muß auch keiner, wenns nicht gerade ne spanische Airline ist, in Spanien klagen sondern am Sitz der Airline oder des Abflugortes.

Und meine Rechtschutzversicherung habe ich auch schon jahrelang und jetzt gegen Condor tatsächlich das erste Mal im Einsatz.

Und das mit der Funkantenne ist kein Gag?

Bahama


Zuletzt geändert von Bahama am 5. Dez 2010, 16:20, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: spanische Flughäfen geschlossen
Ungelesener BeitragVerfasst: 5. Dez 2010, 16:19 
Fuerte-Insider-Scout

Registriert: 06.2009
Beiträge: 592
Wohnort: Fuerteventura/Corralejo
Geschlecht: weiblich
@ Bahama,

zu deiner Rechtsanwaltempfehlung folgendes:

was meinst du, wird mein Arbeitgeber mit mir machen, wenn ich dem Fluggast gleich die richtige Anwaltsadresse gebe??????............tztztztz, warst schon mal besser ;) ;) ;)

Lg ingeK

_________________
Eine große Landstraß ist unsre Erd, wir Menschen nur Passagiere...........Heinrich Heine


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: spanische Flughäfen geschlossen
Ungelesener BeitragVerfasst: 5. Dez 2010, 16:25 
Immer ein Anfänger oder so
Benutzeravatar

Registriert: 05.2009
Beiträge: 408
Wohnort: NRW<->FUE
Geschlecht: männlich
Danke @emdebo für den Hinweis.

Bei dem genannten Ereignis "Vulkanasche" ist mir ein Condor-Nur-Flug-PAX bekannt, der seinerzeit wegen Sperrung von FUE nach GranCanaria umgeleitet wurde, in einem Hotel kostenfrei übernachten durfte inkl. Transfer und am nächsten Tag mit derselben Maschine nach FUE geflogen wurde!

@Bahama
ich teile Deine Ansicht, dass Condor - wohl gerade aus den Erfahrungen mit dem Vulkan? - mittlerweile ein kundenunfreundliche "LeckMichamA****oderklagegefälligst"-Strategie verfolgt?

@all
Nach meiner Einschätzung sind am 3.12. ja etliche Flüge als "Hinflug nach FUE" durchgeführt worden, lediglich der Rückflug konnte NICHT stattfinden bzw. erst am 4.12? imho hat z.B. die Condor keine Strecke ex Deutschland->FUE an 2 aufeinanderfolgenden Verkehrstagen? - vom selben Abflugairport exDeutschland-

Ist eine Condor "leer" zurückgeflogen oder wurde auf die Schnelle ein "Extra-Flug" mit horrenden Preisen in die Buchungsmaske eingefügt?

Zudem traue ich Deiner Aussage liebe ingeK auchnicht ganz, bzgl. NichtStreik der FUE-Fluglotsen :roll:

Aus meiner Erfahrung gäbe es durchaus Flugrouten ex FUE via Portugal->Frankreich->Belgien (nachweisslich öfters genutzt exFUE->DUS bzw. Weeze)
oder zur Not via Marokko->Italien/Schweiz/Österreich->Deutschland?

Inwiefern sich solches "Umrouten" durch kurzfristige Peronalaufstockung in den nichtspanischen Flugaufsichts-Terminals realisieren lässt? Zumindest glaube ich, dass etliche Transatlantik-Flüge, die häufig von Westen kommend und üblicherweise den spanischen Luftraum überfliegen, nicht auf halber Strecke zurückgeschickt wurden :mrgreen:

Salu2 Micha0815

_________________
Wenn am Ende des Tunnels Licht zu sehen ist, kann es stets auch ein entgegenkommender Zug sein?


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: spanische Flughäfen geschlossen
Ungelesener BeitragVerfasst: 5. Dez 2010, 16:25 
Benutzeravatar

Registriert: 06.2009
Beiträge: 457
Wohnort: Dom küsst Lahn
Geschlecht: männlich
@Inge
jo das könnte tatsächlich schwierig werden...hast recht...
ich sehe das wohl zu sehr aus Passagiersicht eines jahrelangen "Nurfliegers"

Bahama


Zuletzt geändert von Bahama am 5. Dez 2010, 16:48, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: spanische Flughäfen geschlossen
Ungelesener BeitragVerfasst: 5. Dez 2010, 16:27 
Benutzeravatar

Registriert: 06.2009
Beiträge: 195
Wohnort: Bochum
Geschlecht: männlich
Liebe Inge,

auch die von mir genannten Punkte waren als Ergänzung zu Deinen Ausführungen gedacht.
Und ich zweifle nicht am Engagement der vielen Helfer im uneigennützigen Dienst der Kunden. Recht so. :bl22:

_________________
nix-pauschalreise - für die Freunde des individuellen Reisens.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden Besuche Website 
 
 Betreff des Beitrags: Re: spanische Flughäfen geschlossen
Ungelesener BeitragVerfasst: 5. Dez 2010, 16:46 
Benutzeravatar

Registriert: 06.2009
Beiträge: 457
Wohnort: Dom küsst Lahn
Geschlecht: männlich
Micha0815 hat geschrieben:

Ist eine Condor "leer" zurückgeflogen oder wurde auf die Schnelle ein "Extra-Flug" mit horrenden Preisen in die Buchungsmaske eingefügt?




Richtige Frage ;) Das könnte man beispielhaft ggf. herausbekommen. Ich mach mich mal auf die Suche. Es wäre tatsächlich ein Ferry Flug nach Deutschland auf Umwegen denkbar, betrifft nicht nur Condor, um die Maschine dort im Einsatz zu haben. Oder aber man zieht die Maschine wegen drohender Festsetzung erst mal ab und "parkt" sie zumindest kurzfristig in der Nähe außerhalb des spanischen Luftraums. Bei Flügen ohne Passagiere gelten was die Flugsicherheit angeht, wie man seit der Aschewolke weiß, ggf. andere Regeln.

Bahama


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 2 von 4  [ 38 Beiträge ]
Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron


© phpBB® Forum Software » Style by Daniel St. Jules Gamexe.net | phpBB3 Forum von phpBB8.de