Schriftgröße ändern
Aktuelle Zeit: 20. Okt 2017, 16:31


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 7 Beiträge ]
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Schrecksekunde auf der ARMAS
Ungelesener BeitragVerfasst: 30. Jun 2011, 11:19 
Fuerte-Insider-Scout

Registriert: 06.2009
Beiträge: 592
Wohnort: Fuerteventura/Corralejo
Geschlecht: weiblich
Heute frueh ca. 8:00 lief die Armasfaehre Richtung Lanzarote aus,kurz nach der Hafenausfahrt stoppten die Motoren.......die Bugklappe lies sich nicht schliessen. Kurze Zeit spaeter fiel eben diese Klappe ganz runter. Da heute doch schon erheblich hoher Wellengang ist, drehte die Faehre mit dem Heck in Fahrtrichtung Lanzarote. Die Kuestenwache der Guardia Civil und auch die Seerettung liefen sofort aus. An unseren Fruehstueckstisch beim dt. Baecker sagte dann irgendjemand etwas von der " Estonia ". Erinnert ihr euch noch daran?? Ehrlich gesagt, mir lief es in dem Moment eiskalt den Ruecken herunter. Mit 2 stuendiger Verspaetung setzte die Faehre dann ihrer Tour fort. Wahrscheinlich wird heute die Armas ganz ausfallen.

Lg ingeK

_________________
Eine große Landstraß ist unsre Erd, wir Menschen nur Passagiere...........Heinrich Heine


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schrecksekunde auf der ARMAS
Ungelesener BeitragVerfasst: 30. Jun 2011, 12:51 
Benutzeravatar

Registriert: 06.2009
Beiträge: 195
Wohnort: Bochum
Geschlecht: männlich
Diese Ro-Ro Fähren haben natürlich als Schwachpunkt ihre Bug- und Hecktore. Und die Angewohnheit, erst abzulegen und dann die Tore zu verriegeln.

Das hat auch schon 1984 in Zeebrügge /Belgien fast 200 Passagiere der Herald of Free Enterprise an der Hafenausfahrt das Leben gekostet.

http://de.wikipedia.org/wiki/Herald_of_Free_Enterprise

Sollten nochmals ihre Sicherheitsvorschriften überprüfen, soweit man das aus der Ferne beurteilen kann.

Gruß emdebo

_________________
nix-pauschalreise - für die Freunde des individuellen Reisens.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden Besuche Website 
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schrecksekunde auf der ARMAS
Ungelesener BeitragVerfasst: 30. Jun 2011, 23:12 
Fuerte-Insider-Scout

Registriert: 06.2009
Beiträge: 592
Wohnort: Fuerteventura/Corralejo
Geschlecht: weiblich
Ich glaube, bei diesen Ro-Rofaehren muss immer erst etwas passieren, bevor hier die Sicherheitsvorschriften eingehalten werden. Wie schon vermutet, hat die ARMAS fuer heute den Pendelverkehr eingestellt, angeblich soll morgen frueh eine neue Faehre aus Teneriffe eintreffen. Bedingt durch den Ausfall mussten heute auch einige Lanzaroteausfluege gecancelt werden. Warten wir also mal ab, was in den naechsten Tagen mit der ARMAS passiert.

Lg ingeK

_________________
Eine große Landstraß ist unsre Erd, wir Menschen nur Passagiere...........Heinrich Heine


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schrecksekunde auf der ARMAS
Ungelesener BeitragVerfasst: 1. Jul 2011, 11:23 
Fuerte-Insider-Scout

Registriert: 06.2009
Beiträge: 592
Wohnort: Fuerteventura/Corralejo
Geschlecht: weiblich
die " alte " ARMAS ist wieder da. Puenktlich um 8:00 lief sie wie gewohnt aus, auch heute wurde die Ladeklappe erst nach dem Auslaufen geschlossen.....die lernen das nie und nimmer!!!!!

Lg ingeK

_________________
Eine große Landstraß ist unsre Erd, wir Menschen nur Passagiere...........Heinrich Heine


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schrecksekunde auf der ARMAS
Ungelesener BeitragVerfasst: 4. Jul 2011, 11:17 
Fuerte-Insider-Scout

Registriert: 06.2009
Beiträge: 592
Wohnort: Fuerteventura/Corralejo
Geschlecht: weiblich
die " alte " ARMAS ist nun doch erst einmal ausgetauscht worden, denn nach dem Ablegen in Lanzarote liess sich die Ladelucke erneut erst wieder nach mehreren Versuchen schliessen......

Lg ingeK

_________________
Eine große Landstraß ist unsre Erd, wir Menschen nur Passagiere...........Heinrich Heine


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schrecksekunde auf der ARMAS
Ungelesener BeitragVerfasst: 4. Jul 2011, 22:39 
Benutzeravatar

Registriert: 06.2009
Beiträge: 457
Wohnort: Dom küsst Lahn
Geschlecht: männlich
Das erzähl ich lieber erst mal nicht weiter sonst ist der Lanzarote Urlaub "interfamiliär" aus Angst von vornherein gestorben oder wir müssten auf die wesentlich teurere Fred.Olsen ausweichen.

Was für ein Schiff der Armas macht denn nun die Passage als Ersatz für die alte glaube "Volcán de Tindaya" ?

Bahama


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schrecksekunde auf der ARMAS
Ungelesener BeitragVerfasst: 5. Jul 2011, 11:00 
Fuerte-Insider-Scout

Registriert: 06.2009
Beiträge: 592
Wohnort: Fuerteventura/Corralejo
Geschlecht: weiblich
auf den Schiffsnamen habe ich gar nicht geschaut, die Faehre ist aber etwas kleiner.....am Samstag soll aber wieder die " alte " Faehre wieder eingesetzt werden...bis zum naechsten Klappenunfall!!!

Lg ingeK

_________________
Eine große Landstraß ist unsre Erd, wir Menschen nur Passagiere...........Heinrich Heine


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1  [ 7 Beiträge ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron


© phpBB® Forum Software » Style by Daniel St. Jules Gamexe.net | phpBB3 Forum von phpBB8.de