Schriftgröße ändern
Aktuelle Zeit: 20. Jan 2017, 02:41


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 6 von 9   [ 88 Beiträge ]
Gehe zu Seite  Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Flugverspätungen und sog. "Fluggastrechte Verordnung"
Ungelesener BeitragVerfasst: 30. Jan 2012, 23:33 
Immer ein Anfänger oder so
Benutzeravatar

Registriert: 05.2009
Beiträge: 408
Wohnort: NRW<->FUE
Geschlecht: männlich
henry99 hat geschrieben:
Was bist Du denn für ein Feigling ??? :mrgreen:

Die Pfeifen sind an einen Vertrag mit Dir gebunden!



Das schon! Nur könnten sie sich schonmal was unanständiges einfallen lassen? ... Imho können sie biszu 4 Wochen vor Abflug ohne Angabe von Gründen vom Vertrag zurücktreten "oder so ähnlich" ... bei einem mühsam ergatterten "Fliegenpreis" dann äusserst ärgerlich, falls man zur Konkurrenz ausweichen muss und so kurzfristig erheblich mehr latzen muss?

Zitat:
... Verklagen ist doch Volksport, hat doch nix mit den bestehenden Vertragsverhältnissen zu tun.


Du wirst lachen? Wie wurden zum Abendessen ins http://www.hoteleselba.com/de/hotel-hotel-elba-sara/ chauffiert zu einem anständigen Abendessen-Buffet.
Am Tisch sassen rd. 8 Personen ... und vom Nebentisch sprach uns alle eine Dame an wegen Klage/Entschädigung/Austausch von Adressen/Tel-Nr./E-Mail ... Betretenes Schweigen ... Dann O-Ton eines Schwaben! (nicht ich LOL) als Antwort!

Wenn es halt ein technischer Defekt war, ist es doch egal, ob wir ein paar Std. später nachhausekommen ... Sicherheit geht vor ... deswegen muss man doch nicht klagen!

Zuhause angekommen, könnte der Herr sich es ja nochmals anders überlegt haben? Das klang vorort aber eher aufrichtig!

Sogesehen wird sicherlich eher nur ein Bruchteil der PAXe das auf dem Klageweg durchziehen?
Der Rückflug war imho fast komplett ausgebucht? Die genervten PAXe, die auf dem "Hinflug" von STR nach FRA gekarrt wurden ... zumindest 2 Busse auf FUE konnte ich erkennen, da wegen des raschen Wechsel kein Finger benutzt wurde sondern 2 "Anstell-Treppen" was die lange 757 schneller "entleert/befüllt"!

Salu2 Micha0815

Nachtrag+Edit: Rechnet man mal grob 200€/Platz+Strecke (einfach) als "Einnahme" (schon üppig angesetzt!) müssten neben den "Nebenkosten=Transfer/Abendessen etc." dergleiche Betrag als Entschädigung draufgesetzt werden? So wirklich freiwillig wird dies wohl keine Airline anbieten? LOL

_________________
Wenn am Ende des Tunnels Licht zu sehen ist, kann es stets auch ein entgegenkommender Zug sein?


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Flugverspätungen und sog. "Fluggastrechte Verordnung"
Ungelesener BeitragVerfasst: 31. Jan 2012, 00:05 
Benutzeravatar

Registriert: 06.2009
Beiträge: 457
Wohnort: Dom küsst Lahn
Geschlecht: männlich
Wenn Du keine Gewissensbisse hast, darfst auch während der "Rangelei" mit denen fliegen. Die werden sowieso auf Zeit spielen, da in diesem Jahr ein aus UK angestoßenes neuerliches Urteil des EUgH ansteht, von dem sich die Airlines "Linderung" erhoffen.

Mittlerweile ist das so oft durch die Presse gegangen, dass gerade der Schwabe sich überlegen wird, ob er nicht versucht, doch an das Geld zu kommen. Es wird aber mindestens genauso viele geben, die sich von dem publizierten störrischen Verhalten von Condor abschrecken lassen, keine RV haben etc. Es hat sich also letztlich nichts geändert. Wenn man hier springt, sollte man auch als Tiger landen und nicht als Bettvorleger. Bei 7 Stunden stehen die Chancen gut!

Bahama


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Flugverspätungen und sog. "Fluggastrechte Verordnung"
Ungelesener BeitragVerfasst: 31. Jan 2012, 03:17 
Immer ein Anfänger oder so
Benutzeravatar

Registriert: 05.2009
Beiträge: 408
Wohnort: NRW<->FUE
Geschlecht: männlich
Gewissensbisse habe ich nicht wirklich LOL und als zahnloser Tiger? ...
Ein gut dokumentierter Fall?
https://spreadsheets.google.com/spreads ... EkwUWRXS0E

macht gleichfalls Mut :1949:

Salu2 Micha0815

P.S.: In der Vergangenheit haben die mich schon öfters geärgert ... Abflugvorverlegung @FUE um 2.55h ... keine Umbuchungsmöglichkeit obschon Plätze frei!

Bei dem Aschechaos ... 2 Tage später fliegen-wollen (Auch Plätze frei) ... NOPE

Gutschrift von Miles+More ...

Irgendwie haben sie es einfach mal verdient!
Salu2 Micha0815
P.S.: Einen neuen Kundenaccount aufmachen ja kein wirkliches Problem LOL. Der PAX-Name taucht dann bei dem "Bucher" eher unverfänglich auf!

_________________
Wenn am Ende des Tunnels Licht zu sehen ist, kann es stets auch ein entgegenkommender Zug sein?


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Flugverspätungen und sog. "Fluggastrechte Verordnung"
Ungelesener BeitragVerfasst: 31. Jan 2012, 07:21 

Registriert: 10.2010
Beiträge: 85
Geschlecht: nicht angegeben
Bahama hat geschrieben:
Wenn man hier springt, sollte man auch als Tiger landen und nicht als Bettvorleger.
Bahama

...der Spruch is gut!


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Flugverspätungen und sog. "Fluggastrechte Verordnung"
Ungelesener BeitragVerfasst: 31. Jan 2012, 08:25 
Benutzeravatar

Registriert: 06.2009
Beiträge: 457
Wohnort: Dom küsst Lahn
Geschlecht: männlich
Micha0815 hat geschrieben:
Ein gut dokumentierter Fall?


Ja das ist so ein Fall, wo bei "nur" 4 Stunden "unser" Richter das auf die Hälfte zusammengestrichen hätte. Da Ihr aber mehr als 6 Stunden hattet, ist dies außerhalb der vom Richter erfundenen Kulanzzeit. Mittlerweile müßte auch das Berufungsurteil des LG Darmstadt zu dieser Vorgehensweise vorliegen, kenne ich aber nicht. Aber: Nach den ganzen Fällen, die ich seit 2010 mitbekommen habe und auch die Ergebnisse kenne (es sind mehr als 10), müßt Ihr mit den 7 Stunden nur durchhalten.

Bahama


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Flugverspätungen und sog. "Fluggastrechte Verordnung"
Ungelesener BeitragVerfasst: 1. Feb 2012, 17:14 
Immer ein Anfänger oder so
Benutzeravatar

Registriert: 05.2009
Beiträge: 408
Wohnort: NRW<->FUE
Geschlecht: männlich
"Durchhalten" kein Problem :1949: Da ich für März bereits seit langem einen Flug gebucht und Moin wieder echte Fliegenpreise angesagt -noch auf der Suche für den Juni/Juli-, werde ich erst morgen Abend mein Fax absenden.

Salu2 Micha0815

Btw.+OT: Condor bietet neuerdings auch "online-Checkin" auch ohne kostenpflichtige Sitzplatzreservierung an? Bei o.g. Flug war dies nicht möglich? -Könnte ja an den Umständen gelegen haben?-

Geht dies bei regulären Flügen auch auf FUE? Bei anderen Airlines z.B. AUA/VIE ging dies diesertage auch nicht auf FUE.

_________________
Wenn am Ende des Tunnels Licht zu sehen ist, kann es stets auch ein entgegenkommender Zug sein?


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Flugverspätungen und sog. "Fluggastrechte Verordnung"
Ungelesener BeitragVerfasst: 1. Feb 2012, 23:59 
Benutzeravatar

Registriert: 06.2009
Beiträge: 457
Wohnort: Dom küsst Lahn
Geschlecht: männlich
März...das ist doch völlig unkritisch für Deinen Fall. Bis das juristisch ernst würde, biste längst wieder zu Hause 8-)

Für Juni/Juli dürfte für Düsseldorf Fliegepreise nur bis 28.06. gehen, wenn denn diesmal überhaupt schon. STR sieht momentan auch nicht viel besser aus zumal der Dienstagsflug auch noch via ACE geht. Ich finde die DE Preis ziemlich happig heuer.

Zum Onlinecheckin kann ich nix sagen, wenn ich das bei DE nutzen wollte, war das in der Vergangenheit immer "kaputt".

Vielleicht klappt im Juli mal ein Bierchen, evtl. orientieren wir uns mal weiter Richtung Norden, sind noch unschlüssig.

Bahama


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Flugverspätungen und sog. "Fluggastrechte Verordnung"
Ungelesener BeitragVerfasst: 3. Feb 2012, 14:30 
Benutzeravatar

Registriert: 06.2009
Beiträge: 457
Wohnort: Dom küsst Lahn
Geschlecht: männlich
Wie schwierig einzuschätzen die ganze Thematik trotz höchstrichterlichem Urteil in manchen Fällen sein kann, mag dieses aktuelle Beispiel zeigen:

http://www.airliners.de/rahmenbedingung ... rden/26295

Das Amsgericht von tasächlich "Königs Wusterhausen" (nachdem ich mal den mir bislang unbekannten Ort lokalisiert habe, vermute ich, dass der Flughafen Berlin-Schönefeld zu deren Amtsgerichtsbezirk gehört und damit dieses Gericht bald mit Berlin-Brandenburg-International zu transnationaler Berühmtheit gelangen wird) also das Amtsgericht Königs Wusterhausen hat gegen Passagiere entschieden.

Ich weiß nicht, ich weiß nicht, warum fühle ich mich bei so Schilderungen immer mal an Kleist's Dorfrichter Adam aus "Der zerbrochene Krug" erinnert :D

Bahama


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Wie nicht anders zu Erwarten war
Ungelesener BeitragVerfasst: 1. Mär 2012, 02:20 
Immer ein Anfänger oder so
Benutzeravatar

Registriert: 05.2009
Beiträge: 408
Wohnort: NRW<->FUE
Geschlecht: männlich
habe ich trotz eines profunden Anschreibens - Lieben Dank an Bahama für die Vorlage/Tips :herz5: ... auch lieben Dank an bodysurfer- wohl das standardisierte Ablehnungsschreiben erhalten.
Per Zufall bin ich am Montag Abend beim Zappen just auf
http://www.zdf.de/ZDFmediathek/hauptnav ... bruar-2012

OT-ON: und dank Enigma²-Plugin gleich auf der HDD verewigt ;) OT-OFF

so ab ~Minute 29 wurde das Thema behandelt!

Ergo geht wohl kein Weg an einer Klage vorbei! -"Der Tiger setzt zum Sprung an ... :mrgreen: "

Salu2 Micha0815


Dateianhänge:
Condor-absage-geschwärzt.jpg
Condor-absage-geschwärzt.jpg [ 1.89 MiB | 2200-mal betrachtet ]

_________________
Wenn am Ende des Tunnels Licht zu sehen ist, kann es stets auch ein entgegenkommender Zug sein?
Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Flugverspätungen und sog. "Fluggastrechte Verordnung"
Ungelesener BeitragVerfasst: 1. Mär 2012, 08:10 
Benutzeravatar

Registriert: 06.2009
Beiträge: 457
Wohnort: Dom küsst Lahn
Geschlecht: männlich
welche große Überraschung ;) Immerhin ist es schon "Stufe 2" also die endgültige Ablehung mit dem Passus für "Anrechnung" usw. und von der "Kundenbetreuung II" ausgestellt. Damit darfst Du direkt zum Anwalt, Ihr werdet geradezu gezwungen! Den Rest macht Herr H. aus Wiesbaden. Viel Erflog und schönen Gruß :D

Als vorläufiges Fazit bleibt festzuhalten, dass es bei Condor nach wie vor sinnlos is, selbst aktiv zu werden. Lediglich die Legitimation für den Anwalt springt dabei heraus und das macht die Begründung der Kostenübernahme vor Gericht später einfach. Im Grunde ist es sch... egal

Bahama


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 6 von 9  [ 88 Beiträge ]
Gehe zu Seite  Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron


© phpBB® Forum Software » Style by Daniel St. Jules Gamexe.net | phpBB3 Forum von phpBB8.de